FACHSTELLE ZWEITE LEBENSHÄLFTE

im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck



Aktiv und vernetzt: Wie starten wir Initiativen 55 plus in der Region?

Arbeit mit Gruppen

Die Initiative 55 plus-minus lässt uns in ihren Werkzeugkoffer schauen! Seit über 14 Jahren engagiert sie sich in der Region rund um die Loreley. Ihr Motto: Gemeinsam aktiv werden. Sie bringt erfolgreich Menschen zu gemeinsamen Themen und Unternehmungen zusammen. Aus erster Hand erfahren wir alles über Philosophie, Organisationsstruktur, Werbung und Erfolgsfaktoren. Gemeinsam entwickeln wir eigene Ideen für selbstbestimmte und selbstorganisierte Netzwerke weiter.

10 - 11:15 Uhr Öffentlicher Vortrag
Dieter Zorbach, Sprecher der Initiative, Realschulrektor i.R. und Mitglied der 12. EKD Synode, berichtet über das Grundverständnis der Initiative, die räumlichen, gesellschaftlichen und theologischen Bedingungen und Grundlegungen, die zum Konzept der Initiative führten. Eine Anmeldung zum Vortrag ist nicht erforderlich.

Ab 11:30 Weiterarbeit im Workshop
in dem sich Herr Zorbach und ein weiteres Mitglied der Initiative zu Struktur und Organisation, sowie Fragen der Mobilität und Finanzen befragen lassen. Gemeinsam planen wir konkrete nächste Schritte zum Start einer Initiative in der eigenen Region/Kirchenkreis.

In diesem Video können Sie die Initiative 55 plus-minus und Herrn Zorbach kennenlernen: https://www.youtube.com/watch?v=mO4OjsT7QsU

Leitung:
Annegret Zander, Fachstelle Zweite Lebenshälfte im Referat Erwachsenenbildung
Melanie Nöll, Erwachsenenbildnerin, Treysa
Mitglieder der Initiative 55 plus-minus, Evangelisches Dekanat St. Goarshausen

Veranstaltungsdatum:

Beginn: 21.02.2017, 10:00:00 Uhr
Ende: 21.02.2017, 15:00:00 Uhr

Kosten:

10,00 € (einschließlich Verpflegung)

Adresse:

Franz-von-Roques-Haus
Töpferweg 19
Schwalmstadt-Treysa 34613

Telefon / Fax / E-Mail:

Tel: 06181 96912-0
Fax: 06181 96912-22
E-Mail: zweite.lebenshaelfte@ekkw.de


Online-Anmeldung

Hier können Sie sich online anmelden:

mehr »